Das August-Rezept: Conchas a la Parilla

 

Traumsommer 2018, sicher wurde in Deutschland schon lange nicht mehr so ausgiebig gegrillt, wie in dieser Saison. Hier kommt etwas lateinamerikanische Inspiration für alle Grillweltmeister, denen nach Woche zwölf langsam die Ideen ausgehen. Unsere Freunde in Südamerika haben sich als ziemlich kreativ am Rost erwiesen, und stellen grillkulturell gesehen mit links jeden hiesigen Gockel in den Schatten, der mit stolz geschwellter Brust sein Discounter Nackensteak im Stadtpark verbrennt. In Südamerika wird ständig über offenem Feuer gegrillt, geräuchert und gekocht – es gehört hier fest zur alltäglichen Esskultur. Es wandern jedoch nicht nur Fleisch, Würstchen und Knobi-Baguettes auf den Grill, sondern auch allerlei Meeresgetier. Eine besondere Entdeckung waren für uns diese Jakobsmuscheln, mit denen unsere Freunde uns bei einer Dachterrassen-Grillsession überrascht haben.

Das Fleisch dieser edlen Schalentiere ist nicht nur angenehm leicht und sommerlich, sondern kommt auch noch praktisch verpackt in der eigenen natürlichen Grillschale daher. Ein paar wenige leckere Zutaten und die Raucharomen einiger Holzspäne verwandeln diese Spezialität in null Komma nix zu einer gesunden Gaumenfreude vom Grill. Wenn es dann noch ein Glas erfrischenden Los Vascos Rosé dazu gibt – dann ist die chilenische Parillada perfekt!

Der Los Vascos Wein

 

Der Los Vascos Rosé Cabernet Sauvignon ist aus Chile – das Los Vascos Weingut ist besonders mit ihren Cabernet Sauvignons bekannt geworden, deshalb wird natürlich auch der Rosé aus dieser edlen Rebsorte gekeltert.

Dieser Rosé ist besonders erfrischend und passt perfekt zu Muscheln! Beim Probieren kommen einem als erstes Würze, Bitterorange, Zitrone und Johannisbeerblätter in den Sinn, wenn sich die Aromen öffnen. Am Gaumen ist der Rosé trocken und frisch. Ideal für leichtes Essen und warme Sommertage.

Den kriegt ihr hier: https://www.hawesko.de/los-vascos-rose-cabernet-sauvignon-2018

Das Rezept

Jakobsmuscheln auf dem Grill? Etwas überraschend, aber dafür umso leckerer. Und das Beste: Schnell gemacht. Los geht’s!

Zutaten für 8 Personen als Vorspeise

  • 8 Jakobsmuscheln in der Schale
  • 100 g Parmesan (am Stück)
  • Meersalz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Sauce

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Glas Rosé
  • 2 EL Worcestersauce
  • Saft von 1 Limette

Zubereitung

Kurz und knackig:

Heize den Grill vor. Schäle die Knoblauchzehe für die Sauce und hacke sie fein. Hacke den Koriander. Vermische Knoblauch und Koriander in einer kleinen Schüssel mit Rosé, Worcestersauce und Limettensaft.

Lege die Jakobsmuscheln in ihrer Schale nebeneinander auf den Grill. Gib über jede Muschel 1-2 EL Sauce und grille die Muscheln 5 Minuten.

Nimm die Muscheln vom Grill, reibe etwas Parmesan darüber, würze sie mit Salz und Pfeffer, lass sie kurz abkühlen und schon kannst du sie servieren.

*** Dieser Blogbeitrag ist in Kooperation mit dem Weinhändler Hawesko und dem Weingut Los Vascos entstanden. ***